MARGIT HÜTTNER Aussiger Platz 8 90480 Nürnberg 0911-5485886 0173-3563377 grafikmh@t-online.de margithuettner.de
MARGIT HÜTTNER Aussiger Platz 8 90480 Nürnberg 0911-5485886 0173-3563377 grafikmh@t-online.de margithuettner.de
MARGIT HÜTTNER Aussiger Platz 8 90480 Nürnberg 0911-5485886 0173-3563377 grafikmh@t-online.de margithuettner.de
 MARGIT HÜTTNERAussiger Platz 890480 Nürnberg 0911-54858860173-3563377 grafikmh@t-online.demargithuettner.de

VITA          DIPLOM-DESIGNERIN (FH) MARGIT HÜTTNER

 

1963             Geboren in Sulzbach-Rosenberg, Bayern/Oberpfalz.

1979-1981    Private Wirtschaftsschule SABEL Nürnberg

1981-1983    FOS Gestaltung Nürnberg, Praktikum in Drucktechnik bei Thurn und Whürl

1983-1987    Studium an der FH Nürnberg für Kommunikations-Design, Georg-Simon Ohm

1987-1992    Art-Director bei der Werbeagentur Kreis, Nürnberg

1992-2001   Umzug nach Stuttgart/Esslingen, Freie Mitarbeit Agentur AD+CD, Stuttgart

Seit   1992   Freischaffend als Grafikerin und Künstlerin, firmiert unter MHDESIGN

                     Langjährige Werbeetatbetreuung der Pensionskasse für freie Mitarbeiter

                    der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten

                    Fachgruppenbetreuung der IG Medien 

                    Die ersten Digital ARTs entstehen.

                    Gemeinschaftsprojekte mit der Bildhauerin Ingrid Franzen, Esslingen

                    Bildhauerei mit Holz und Stein

2001            Rückkehr nach Nürnberg, Arbeiten in Keramik, Ton und Bronze

2005            Paris: Ausbildung bei Arno Stern. Ausdrucksmalen

2006            Kauf und Sanierung eines Jugendstilhaus in Nürnberg/Zerzabelshof, Goldbachhaus

2007            Eröffnung des Ateliers MHDESIGN Goldbachhaus im OG

2008            Die STIEGEN-GALERIE im Goldbachhaus wird eröffnet 

Seit  2010    Aquarell-Malreisen nach Italien, Griechenland, Österreich, Portugal, Deutschland, USA

Seit  2011    Gaststudium an der Akademie der bildenden Künste NBG. Kunstgeschichte und Aktmalerei

Seit  2012    Studium an der Freien Kunstakademie Augsburg. Ölmalerei, Acrylmalerei, Drucktechniken

2013            Gibt AKT-Zeichenkurse im Goldbachhaus

2015            kuratierten wir mit Hilfe von Frau Dr. T. Bischoff, ca. 6000 qm Ausstellungsfläche AEG 

                    GUTE KUNST ? WOLLEN ! Kunstsammlung von SÖR

2019            Studium Fabrik am See, Bodensee/Gaienhofen Halbinsel Höri. Ölmalerei

2019            Nominierung zum NN-Kunstpreis in Nürnberg

2020            Mitgliedschaft bei GEDOK

 

 

 

BERUFUNG und Werdegang

 

In all den Jahren meiner künstlerischen Laufbahn habe ich mich immer wieder von anderen Künstlern und klassischen Meistern inspirieren und leiten lassen. Und diese wiederrum mit meinem KnowHow unterstützt. Es gab fruchtbare Kontakte in meiner damaligen Wahlheimat Esslingen/Stuttgart was mich auch der Bildhauerei näher brachte. Die Kunst ist meine Leidenschaft und begleitet mich quasi von Kindesbeinen an. Das Experimentieren mit allen Techniken beschreibt meinen Künstlerweg, deshalb kann man mich auf keine Kunstrichtung und auf keinen Kunststil festlegen. Sowohl die Malerei, Zeichnung, wie auch die Bildhauerei, sind für mich wichtige und interessante Ausdrucksmöglichkeiten. 

 

Die Ausbildung an der Fachoberschule für den Zweig Grafik-Design und danach das Studium an der Fachhochschule für Kommunikations-Design, Georg-Simon-Ohm, in Nürnberg habe ich mit 18 Jahren begonnen und mit 24 Jahren abgeschlossen. Unterschiedliche Praktikas in Drucktechnik (Kaltnadel, Lithografie, Holzschnitt ) sowie Illustration, Aktzeichnung, Fotografie und vieles mehr begleiteten mein Studium. Mit dem Abschluss Diplom Kommunikations-Design (FH) war ich danach erfolgreich in Werbeagenturen als Art Directorin tätig und konnte schöne Projekte umsetzen. Vorwiegend Firmenausstattungen, Logos und Social Media. Es galten noch die zeichnerischen und layouterischen Fähigkeiten als ein Plus in diesem Beruf. 

 

Mit dem Würfelmac von Appel fing die Wandlung in der Grafik an. Die neuen digitalen Techniken ermöglichten nun den Satz direkt am PC umzusetzen. Ab 1992 machte ich mich selbständig und verhalf Werbeagenturen die neue Technik in Ihren Agenturen einzuführen. Es war eine Revolution für Kreative. Ab diesem Zeitpunkt entstanden die ersten Digital Arts.

 

Bei all diesem Schaffen bin ich meinen Grundprinzipien treu geblieben, Kunst in der Werbung zu verwirklichen und nichts für den Papierkorb zu produzieren. Es entstanden viele Firmenausstattungen, Logos und wertvolle Socialarts für diverse Institutionen, für die es Spaß machte tätig zu werden. Einige große Werbeetats habe ich über Jahrzehnte hinweg erfolgreich und gewinnbringend betreut. Die Kunst habe ich weiter betrieben, für mich hat alles immer zusammen gehört. 

 
Auf zahlreichen Auslandsreisen habe ich mich mit der Aquarellmalerei unter freiem Himmel beschäftigt.
Mindestens 10 weitere Zertifizierungen habe ich an unterschiedlichen freien Kunstschulen erworben.

 

Das Gaststudium an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg erweitert mein Wissen seit 

14 Semestern. Die Kunstgeschichte vermittelt mir das nötige Wissen, eine eigene Position in der Kunst zu finden. Etliche Exkursionen in die großen Musseen, nach New York, Paris, Venedig, London, Berlin, München, Potsdam, Weimar, Wien usw. haben sich angeschlossen und geben mir fruchtbare Impulse für mein eigenes Schaffen. Die Kunstgeschichte ist ein wichtiger Impulsgeber. Der Gegenwarts-Kunst und auch das, was unter IST DAS KUNST, ODER KANN DAS WEG? stehe ich offen gegenüber. Die Entwicklung auf dem Kunstmarkt, ist ein Seismograph unserer Zeit und unserer Gesellschaft. 

 

Margit Hüttner

2019 

2019   

2018

2018

2016

 

2015

 

2014

2014

2013

2013

2013

2012

Nominierung zum NN-Kunstpreis

Visionäre Landschaften und Himmlisches

Kunstwochen im Allgäu

Licht und Schatten                      

Kunstpreis Sparkasse

Karlsdorf-Neuthard

Mitwirken, Gute Kunst ? Wollen !

Kunstsammlung von T. Rusche

Unterer Markt

WCC Watercolorclub/Aquarellmeeting

DAS Studio, Frauenfitness

Aquarell, WCC Wettbewerb

Digital ARTs, Konzeptlinie Promis

Art meets Science

Kunsthaus K4

Stiegengalerie

Altes Schloss

Burg Grünsberg

Altenbürghalle

 

AEG-Gelände

 

Verkaufsfläche

Kunsthaus Michel

Frauenfitness

Galerie Michel

Burg Grünsberg

Turm der Sinne

Nürnberg

Nürnberg

Kisslegg/Allgäu

Grünsberg

Karlsdorf/Pfalz

 

Nürnberg

 

Altdorf

Würzburg

Nürnberg

Würzburg

Grünsberg

Nürnberg

Gruppenausstellung

Einzelausstellung

Gruppenausstellung

Einzelausstellung

Gruppenausstellung

 

Kunstsammlung

 

Einzelausstellung

Gruppenausstellung

Dauerausstellungen

Gruppenausstellung

Einzelausstellung

Gruppenausstellung

2011

2009

Dauerausstellungen Digital Arts

Blütenschäume

Kocherei/Nordostpark

Stiegengalerie

Nürnberg

Nürnberg

Einzelausstellung

Einzelausstellung

2008

Sommer-Blüten-Träume M. Achiles

Raum und Garten

Fürth

Einzelausstellung

2005 

New Yorks Symbole

Salon NEW HAIR

Nürnberg

Einzelausstellung

2005

New Yorks Symbole/VIP´s

Galerie KUNSTRAUM

Regensburg

Einzelausstellung

1987

Informationsausstellung Grafik-Design Jugendzentrum  Sulzbach-Rosenb.

Einzelausstellung

 

       
Ohne WORTE, Margit Hüttner, 2019, Öl auf Leinwand, 120:100 cm. Prämiert zum NN-Kunstpreis 2019. Kunstwoche Kisslegg/Allgäu. Sommer 2018. 2.100 Euro
Vorspiel zu einem Drama, Margit Hüttner, SKYII, 2018, Öl auf Leinwand, 120x110 cm. 2.300 Euro
S.O.S. Save Our Souls ...--- ...---...---... Öl auf Leinwand, 100:140 cm, Bodensee/Halbinsel Höri, Herbst 2019. Margit Hüttner 1.500 Euro
Schwarzes Gold, Erd-Öl-Raffinerie mit goldenem Strand, Öl auf Strand.....und Leinwand. In Erinnerung an die Havarie der Prestige 2002. Porto/Leca da Palmeira. Portugal. 100x70 cm. Augsburg, Herbst 2019. Margit Hüttner. 2.100 Euro
Turm der Sinne, Nürnberg, Ausstellung ART MEETS SCIENCE, Digtal Arts, Promis and Vip's. Albrecht Dürer and me...2012
Druckversion Druckversion | Sitemap
Margit Hüttner © MHDesign